Belege, anhand deren geprüft wird, ob die Einreisevoraussetzungen erfüllt sind

Bei den Belegen kann es sich handeln um:

1. bei Reisen aus beruflichen Gründen:

- die Einladung eines Unternehmens oder einer Behörde zu geschäftlichen, betrieblichen oder dienstlichen Besprechungen, Konferenzen oder Veranstaltungen,

- andere Unterlagen, aus denen geschäftliche oder dienstliche Beziehungen hervorgehen,

- Eintrittskarten zu Messen und Kongressen, sofern hieran teilgenommen werden soll;

2. bei Reisen zu Studien- oder sonstigen Ausbildungszwecken:

- die Aufnahmebestätigung einer Bildungseinrichtung über die beabsichtigte Teilnahme an praktischen oder theoretischen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen,

- Studentenausweise oder Bescheinigungen über besuchte Kurse;

3. bei touristischen oder privaten Reisen:

a) Belege betreffend die Unterkunft:

- die Einladung des Gastgebers, sofern bei diesem Unterkunft genommen werden soll,

- Belege von Beherbergungsbetrieben oder sonstige geeignete Unterlagen, aus denen die beabsichtigte Unterbringung hervorgeht,

b) Belege betreffend den Reiseverlauf:

- die Buchungsbestätigung des Veranstalters einer organisierten Reise oder sonstige geeignete Unterlagen, aus denen die Reisepläne hervorgehen,

c) Belege betreffend die Rückreise:

-Rückreise- oder Rundreisetickets;

4. bei Reisen zu politischen, wissenschaftlichen, kulturellen, sportlichen oder religiösen Veranstaltungen oder aus anderen Gründen:

- Einladungen, Eintrittskarten, Aufnahmebestätigungen oder Programme, möglichst unter Angabe des Namens der einladenden Stelle und der Dauer des Aufenthalts, oder sonstige geeignete Unterlagen, aus denen der Grund der Reise hervorgeht.

Quelle: Anhang I zur Verordnung (EG) Nr. 562/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. März 2006 über einen Gemeinschaftskodex für das Überschreiten der Grenzen durch Personen (Schengener Grenzkodex)