(taiwanischer) Führerschein in Deutschland

Ein nationaler oder internationaler taiwanischer Führerschein wird in der Bundesrepublik Deutschland für die Dauer von sechs Monaten anerkannt.

In Ausnahmefällen kann diese Frist durch die örtliche Führerscheinbehörde auf schriftlichen Antrag um bis zu weitere sechs Monate verlängert werden, wenn der Gesamtaufenthalt nicht länger als zwölf Monate ist.

Internationale Führerscheine sind nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein gültig.

Sollte ein länger als zwölf Monate dauernder Aufenthalt in Deutschland geplant sein oder ein Wohnsitz in Deutschland begründet werden, ist die Anerkennung des taiwanischen Führerscheins auf sechs Monate beschränkt. Anschließend muss ein deutscher Führerschein erworben werden. Bei Vorlage eines nationalen taiwanischen Führerscheins entfällt die theoretische Prüfung, eine praktische Prüfung muss jedoch abgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass sich die o.g. Ausführungen nur auf den Kfz-Führerschein beziehen.