Informationen für alle Antragsteller für nationale Visa (Langzeitvisa)

Alle Personen, die einen Antrag für ein nationales Visum stellen, müssen zwei Merkblätter lesen. Erstens das "Merkblatt mit generellen Informationen für Langzeitvisa" und zweitens das Merkblatt für den von Ihnen beantragten Aufenthaltszweck.

Beispiele:
A. Sie möchten in Deutschland arbeiten. Dann lesen Sie sich das "Merkblatt mit generellen Informationen für Langzeitvisa" und das "Merkblatt für ein Visum zur Arbeitsaufnahme" durch.

B. Sie möchten für ein Jahr in Deutschland einen Sprachkurs besuchen. Dann lesen Sie sich das "Merkblatt mit generellen Informationen für Langzeitvisa" und das "Merkblatt für ein Visum zum Sprachkursbesuch" durch. 

Familie am Flughafen

Generelle Informationen für Langzeitvisa

Alle Personen, die einen Antrag für ein nationales Visum stellen müssen die nachfolgenden generellen Hinweise beachten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Merkblatt für den von Ihnen beantragten Visatyp.

Aktueller Hinweis zu Sperrkonten (Juli 2017)

Hinweis für Studenten und Studienbewerber aus Taiwan, die in Deutschland studieren wollen

Bisher gab es mit der Deutschen Bank nur einen bundesweiten Anbieter, der Sperrkonten für ausländische Studenten anbietet. Dieses Angebot kann weiter genutzt werden. Seit Mitte Januar 2017 ist die Firma Fintiba ( www.fintiba.com ) mit ihrem Angebot gestartet. Dieses begleitet mit einer App ausländische Studentinnen und Studenten auf dem Weg zum Studium in Deutschland und bietet in diesem Zusammenhang auch die Eröffnung eines Sperrkontos bei der Sutor Bank Hamburg an. Die App und das Sperrkonto kann auch von Auszubildenden (§17 AufenthG) genutzt werden. Dieser Prozess erfolgt vollständig online und ohne Einbindung des Deutschen Instituts. Das dann eröffnete Sperrkonto genügt in seiner Ausgestaltung den Anforderungen des Visumverfahrens. Zur Überprüfung der Echtheit der Bestätigung über die Einrichtung des Sperrkontos bei der Sutor Bank hat die Firma Fintiba eine Online-Maske eingerichtet.

Weinrebe

WORKING-HOLIDAY-VISUM

Stand: 13.01.2017 Das "Working Holiday"-Visa Programm basiert auf der "Gemeinsamen Erklärung der Taipeh-Vertretung in Berlin und des Deutschen Instituts Taipei über ein Jugendferienarbeitsaufenthalts...

Autounfall

Allgemeine Hinweise zur Reisekrankenversicherung

Ab 01. Oktober 2010 muß jede Person, die ein Schengen-Visum beantragt, einen gültigen und ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz für die beabsichtigte Aufenthaltsdauer im Schengen-Raum nachweis...

Online-Terminvergabesystem für Visa und Pässe

Sie möchten ein Visum oder einen deutschen Reisepass beantragen?

Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin über das Online-Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts.

Ohne Terminvereinbarung müssen Sie mit längeren Wartezeiten rechnen. Unter Umständen steht kein Mitarbeiter zur Verfügung, der Ihr Anliegen bearbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Liste anerkannter Reisekrankenversicherungen

Liste von Versicherungsunternehmen, deren Reisekrankenversicherung im Schengen-Visumverfahren anerkannt wird In Taiwan/ 位於台灣的保險公司 : Firmenname/Name of Company Sprache/Language Cathay Life Insurance 國...

Häufig gestellte Fragen zu Langzeitvisa (Aufenthaltsgenehmigung)

Diese FAQ sind als Ergänzung zu den vorhandenen Informationsblättern gedacht. Bitte lesen Sie daher zunächst die Informationen in den Merkblättern zum jeweiligen Visatyp durch. Allgemeine Hinweise ...

Beratung in Visaangelegenheiten:

Auskünfte zu Visaangelegenheiten werden nur noch per Mail erteilt. 

Sonstiges:

Das Goethe-Institut Taipei führt regelmäßig A1-Sprachprüfungen durch. Bitte erkundigen Sie sich direkt.

Neue Aufenthalts- und Arbeitsbestimmungen für ausländische Absolventen deutscher Hochschulen

DI

Am 1. August 2012 ist ein neues Gesetz zur Umsetzung der Hochqualifizierten-Richtlinie der Europäischen Union in Kraft getreten. Es eröffnet ausländischen Studierenden und Wissenschaftlern neue Perspektiven in Deutschland.