Internationales Seminar der taiwanischen Umweltschutzbehörde EPA - „Von der emissionsarmen Gesellschaft zum emissionsarmen Land“

Bild vergrößern

Am 10. und 11. Januar 2012 fand dieses Seminar mit internationalen Gästen im Konferenzzentrum der Staatlichen Taiwan Universität statt. Sechs ausländische Gastredner aus vier Ländern reisten auf Einladung der EPA nach Taipei. Darunter der ehemalige Staatssekretär für Umwelt und Stadtplanung Hamburg, Herr Christian Maaß, und der Bürgermeister der Stadt Malmö/Schweden, Herr Ilmar Reepalu.

Zu Beginn des Symposiums erläuterte Umweltminister Dr. SHEN, Shu-hung die Situation in Taiwan. Er verwies auf die emissionsarmen Inseln Kinmen und Penghu und erläuterte den Plan, vier emissionsarme „Lebenskreise“ in Taiwan einzurichten. Außerdem betonte er die Wichtigkeit der internationalen Zusammenarbeit.

Anschließend wurde der Rahmen des „Förderprogrammes für ein nachhaltiges, emissionsarmes Land“ vorgestellt.

Der deutsche Experte Herr Maaß verwies auf die schnelle Entwicklung Hamburgs von einer eher unscheinbaren, schmutzigen Stadt zur „European Green Capital 2011“. Er legte dar, was Hamburg dazu gebracht hat, sich selbst verändern zu wollen und unterbreitete Vorschläge für das Handeln zentraler und kommunaler Regierungen.

Alle Redner betonten die Wichtigkeit langfristiger Planung und des vorhandenen Eigeninteresses der Städte zur Veränderung. Um nachhaltige Lösungen zu finden, bedürfe es der Einbeziehung aller Gesellschaftsteile.

Weiterführende Informationen:
Environmental Protection Administration (EPA)  
Stadt Malmö/Schweden  
Stadt Hamburg  

Bild vergrößern