Google-Datencenter

Bild vergrößern

Bereits 2011 hat Google im taiwanischen Landkreis Changhua ein Grundstück erworben, um in Asien neben Hongkong und Singapur (im Bau) ein weiteres Datencenter zu eröffnen, in dem Google-Produkte in hochmodernen Serverfarmen gespeichert werden. Damit soll die Infrastruktur für den wachsenden asiatischen Markt angepasst werden. Bisher verfügte Google nur in den USA und Europa über physische Einrichtungen. 100 Millionen USD sollen investiert werden, insgesamt sind es in Asien sogar 700 Millionen USD. Durch ein spezielles Nachkühl- und Energiespeichersystem kann das Datencenter besonders sparsam arbeiten. Besonders während der heißen Sommermonate in Taiwan soll so der Energieverbrauch in Grenzen gehalten werden. Realisiert wird das Projekt im enger Zusammenarbeit mit der lokalen Elektronikindustrie. Dadurch erhofft sich diese taiwanische Schlüsselindustrie wichtige Impulse für die Zukunft.

Quellen:

http://www.taipeitimes.com/News/biz/archives/2012/04/04/2003529430

http://www.huffingtonpost.com/2012/04/03/google-taiwan-data-center_n_1400506.html

http://www.google.com/about/datacenters/locations/taiwan