Start der “Roadshow Sustainability” - Kooperation des Deutschen Instituts mit der taiwanischen NGO „Taiwan Institute for Sustainable Energy“ (TAISE)

Bild vergrößern

Mit Unterzeichnung eines gemeinsamen Absichtserklärung durch den Präsidenten der taiwanischen Partner-NGO “Taiwan Institute for Sustainable Energy” (TAISE), Dr. Eugene Chien, und den Generaldirektor des Deutschen Instituts Taipei, Dr. Michael Zickerick, haben das Deutsche Institut und TAISE die “Nachhaltigkeits-Roadshow” gestartet. Der taiwanische Umweltminister Dr. Shen Shu-hung erklärte bei der Unterzeichnungszeremonie die Unterstützung seiner Behörde. Die Roadshow hat das Ziel, den energie- und klimapolitischen Dialog noch intensiver in taiwanische Städte und Institutionen zu tragen.

Die Nachhaltigkeits-Roadshow dient als Plattform, um im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung interessierten deutschen und taiwanischen Akteuren eine Möglichkeit zu geben, sich über das Thema Nachhaltigkeit anhand von Ausstellungen, Diskussionsrunden und anderer Veranstaltungen zu informieren und zu diskutieren. Taiwanische Partner können die 

“Deutschland und Taiwan werden bei der Erhaltung von Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit mit ähnlichen Problemen konfrontiert,” erläutert der Generaldirektor des Deutschen Instituts Taipei, Dr. Michael Zickerick. “Klimawandel und steigende Energiekosten sind einige der Herausforderungen unserer Zeit und müssen in erster Linie von Städten bewältigt werden, Eine klimafreundliche Strategie ist somit eine Investition in die nachhaltige Zukunft einer Stadt.”
Städte produzieren 70% der jährlichen weltweiten CO2-Emissionen und verbrauchen etwa 75% der weltweit produzierten Energie.

“Obwohl sich viele taiwanische Städte dieser Herausforderungen bewusst sind, kann noch mehr getan werden, um internationale Erfahrungen auszutauschen und um die Wahrnehmung dieser Probleme in der Bevölkerung zu steigern”, meint der Präsident von TAISE, Dr. Eugene Chien. “Wir haben deshalb unter anderem die “Low-Carbon-City”-Forenreihe ins Leben gerufen, die Anstöße für ein engeres Zusammenwirken geben soll. Deutschland ist dabei ein interessanter Partner für uns, da viele deutsche Kommunen bereits klimafreundliche Strategien umsetzen.”

Die Forenreihe “Low-Carbon-City” in Yilan, Taichung, Tainan und New Taipei City vom 21.-24.11.2011 bildeten den Auftakt der “Nachhaltigkeits-Roadshow”. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ist das bestehende Kooperationspotential deutlich geworden. Eine Reihe konkreter Nachfolgeprojekte haben sich bereits ergeben, die zur weiteren Vernetzung zwischen beiden Ländern beitragen werden. Im Rahmen der “Roadshow Sustainability” sollen diese Kontakte ausgebaut werden und 2012 weitere Stationen folgen.

Taiwanische Kommunen, Universitäten und andere interessierte Institutionen sind eingeladen, bei Interesse an einer Durchführung Kontakt mit uns aufzunehmen. Deutsche Unternehmen können sich ebenfalls beteiligen.

Eine aktuelle Projektpräsentation der ROADSHOW in englischer Sprache steht hier zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Interesse haben, unser Partner oder Sponsor bei der Durchführung dieses Projekts zu werden.

Präsentation-Roadshow (Englisch) [pdf, 410.71k]
Kontakt mit dem Team "Nachhaltigkeit"

Bild vergrößern