Erste taiwanische Schweinefarm mit Solar-Energie im Landkreis Yunlin

Bild vergrößern

Die erste taiwanische Schweinezucht mit Solar-Photovoltaikanlage wird im Landkreis Yunlin errichtet. Nach vorläufigen Schätzungen wird dieses Pilotprojekt die jährliche Stromerzeugung um bis zu 1,3 Millionen kwh erhöhen und ein Einkommen von mehr als 10 Millionen Yuan schaffen.

Yunlins Landrätin Frau Su Chih-fen war bei der Eröffnung der zwei Hektar großen umweltfreundlichen Schweinezucht persönlich dabei und lobte besonders die Vorreiterrolle, die der Landkreis für gesamt Taiwan eingenommen hat.

Herr Chang Shi-Chung, stellvertretender Leiter der Bauabteilung Yunlins, verwies darauf, dass der Landkreis Yunlin die meisten Sonnenstunden in Taiwan zählt. Durch die Solarzellen auf den Dächern soll auch die Windtoleranz der Farm verbessert werden. Davon profitiert die Gesundheit der Tiere. Zusätzlich wird Wärme in den Sommermonaten durch die Solarpanele absorbiert und reduziert den Stromverbrauch der Kühlungsanlagen.