„StudyGreenEnergy“ hilft bei der Wahl eines nachhaltigen Studienfachs

Bild vergrößern

Im Bereich regenerative Energien und Energieeffizienz bieten europäische Hochschulen bereits über 1000 verschiedene Studiengänge an, allein in Deutschland sind es ca. 360. Der kostenlose Online-Studienführer „StudyGreenEnergy“ soll Studieninteressierten bei der Orientierung und Suche helfen.
Das Portal bietet detaillierte Porträts der einzelnen Studiengänge sowie ein individuelles Studiengang-Ranking auf deutsch und englisch. „StudyGreenEnergy“ richtet sich sowohl an Studieninteressierte als auch an Hochschulen. Die einen können sich über Studienmöglichkeiten informieren, die anderen ihre Studiengänge vorstellen und bewerben.
In den kommenden Jahren sollen die erneuerbaren Energien in Deutschland und weltweit weiter ausgebaut werden. Dafür sind gut ausgebildete Fachkräfte unabdingbar. Eine Vielzahl an Studiengängen ist im Angebot, die ganz unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Vom klassischen Maschinenbau mit Vertiefung im Bereich erneuerbare Energien, bis hin zu Studiengängen, die sich ausschließlich mit den grünen Technologien beschäftigen. Hinter Studienangeboten mit ähnlichen Namen stehen oft ganz unterschiedliche Konzepte und Themengebiete. Die flexiblen Suchfunktionen von „StudyGreenEnergy“ helfen den angehenden Studierenden dabei ihre individuellen Interessen zu gewichten und Studiengänge zu vergleichen. Mit weiteren Suchoptionen können die gewünschte Studiensprache, der Studienort und das Maß an Praxisorientierung bei der Suche miteinbezogen werden.
Der Studienführer wird zusammen vom deutschen Bundesumweltministerium und der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) finanziert und  vom Institut für dezentrale Energietechnologien aus Kassel umgesetzt.      

Weitere Informationen unter:
www.studygreenenergy.org