Überschüssige erneuerbare Energie innovativ nutzen und speichern

de Bild vergrößern (© Colourbox)

Der Frankfurter Energieversorger Mainova testet und betreibt innovative Systeme zur Nutzung und Speicherung von überschüssiger erneuerbarer Energie

Das Ziel ist klar: Bis zum Jahr 2050 sollen 80% der in Deutschland benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind kommen. Im Moment liegt der Anteil bei ca. 30%. Es werden also noch große Anstrengungen nötig sein, um dieses ambitionierte Ziel langfristig zu erreichen. Allerdings ist die Hauptherausforderung nicht so sehr eine Frage der Energieerzeugung, denn die heutigen Solar- und Windkraftanlagen produzieren bereits mehr Elektrizität als benötigt wird. Das Problem liegt in den Bereichen der Verteilung und Speicherung.

Der Frankfurter Energieversorger bildet nun die Speerspitze der Entwicklung in diesen zwei Bereichen. Ein Power-to-Heat-Kraftwerk ist bereits in Betrieb. Es funktioniert wie ein gewaltiger Wasserboiler, den man von zu Hause kennt. Das Kraftwerk nutzt überschüssige erneuerbare Energie, um Wärme für einen Bezirk zu erzeugen. Während des Sommers deckt das Kraftwerk bereits ein Drittel des Heizbedarfs des Frankfurter Flughafens.

 

Das Gasnetz als Batterie für die Zukunft

Ein Power-to-Gas-Kraftwerk ist noch in der Testphase. Diese Technik nutzt Elektrolyse, um überschüssige elektrische Energie aus Solar- und Windquellen in Wasserstoff umzuwandeln und diesen temporär im Gasnetz zu speichern. Wissenschaftler erforschen gerade, ob es wirtschaftlich wäre, noch einen Schritt weiter zu gehen und den Wasserstoff in Methan umzuwandeln, das dann in das Gasnetz eingespeist werden könnte. Wenn die Zufuhr von erneuerbaren Energien nachlässt, kann das grüne Gas in hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungskraftwerken (d.h. kombinierte Heiz- und Stromkraftwerke) in Elektrizität und Hitze zurückgewandelt werden. Das bedeutet, dass das Gasnetz zu einer Batterie für die Zukunft werden könnte.


Quellen:

https://www.mainova.de/ueber_uns/unternehmensprofil/strom_zu_gas-demonstrationsanlage.html

http://www.euwid-energie.de/news/neue-energien/einzelansicht/Artikel/mainova-nimmt-power-to-heat-anlage-in-betrieb.html