Förderung zweite Fremdsprache in Taiwan

Viele Jahre lang wurde in taiwanischen Mittel- und Oberschulen lediglich eine Fremdsprache, Englisch, angeboten. Seit einigen Jahren können insbesondere Oberschüler als Wahlfach eine zweite Fremdsprache belegen. Angeboten werden z.B. Japanisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Koreanisch. Das Deutsche Institut Taipei unterstützt diesen nachhaltigen Ansatz im taiwanischen Schulwesen nach Kräften.

Forum Multilingualismus

Mit dem Ziel, das Bewusstsein in der taiwanischen Öffentlichkeit für die Bedeutung einer zweiten Fremdsprache zu stärken, haben das Deutsche und das Französische Institut in Taiwan im September 2012 das „Forum Multilingualismus“ veranstaltet. Insgesamt fast 200 Teilnehmer, interessante Diskussionen und viele für Deutsch bzw. Französisch als Fremdsprache weiterhin verwendbare Materialien, machten das Forum aus Sicht der Organisatoren zu einem vollen Erfolg.

Nachhaltigkeit in der Bildung: Forum Multilingualismus – „Eine zweite Fremdsprache – eine zweite Welt“

Am 14. September 2012 veranstalten das Deutsche Institut Taipei und das Bureau Français de Taipei gemeinsam mit dem taiwanischen Bildungsministerium das „Forum Multilingualismus“. Das deutsch-französische Projekt soll ein öffentlichkeits-wirksames Plädoyer für das Erlernen zweiter Fremdsprachen in Taiwan sein. Die Förderung von Mehrsprachigkeit soll auch einer nachhaltigeren Globalisierung Taiwans dienen.

PArtnerSCHul-Initiative PASCH in Taiwan

Das Auswärtige Amt hat gemeinsam mit anderen deutschen Kulturmittlern die Partnerschul-Initiative (kurz PASCH) gestartet. PASCH verbindet über 1700 Schulen weltweit (Stand 2014), die eines gemeinsam h...

LINGONETZ

Das Medienpaket „Lingo“ führt Kinder zwischen 6 und 12 Jahren spielerisch und interaktiv an den Erwerb der deutschen Sprache heran und unterstützt den Ausbau interkultureller Kompetenzen. Das Projekt umfasst ein Internetportal für Kinder und eine Kinderzeitschrift, die vier Mal jährlich erscheint. Leitmedium ist das Internetportal, es hält zusätzlich ein ergänzendes Angebot für DaF-Lehrkräfte bereit. Um Kindern zu ermöglichen, „Lingo" zu Hause entdecken zu können und gleichzeitig Lehrkräften die Möglichkeit zu geben, die „Lingo“-Themen im Unterricht zu behandeln, wird das Internetportal von der Kinderzeitschrift „Lingo – Das Mit-Mach-Magazin“ in regelmäßigen Abständen durch das Jahr begleitet.

Sämtliche Inhalte des Projekts basieren auf altersgerechten Themen, interaktiven und alltagsnahen Impulsen zum Fremdsprachenerwerb sowie auf vielfältigen landeskundlichen Informationen, die im Sprachniveau auf die jungen Fremdsprachenlerner zugeschnitten sind.