Nachhaltige Entwicklung studieren

Bild vergrößern

Die „National Central University“ (NCU) in Taoyuan ist Taiwans führende Hochschule im Bereich der Geophysik und gilt als eine der forschungsorientiertesten Universitäten der Insel. Das Programm „International Environment Sustainable Development“ richtet sich an taiwanische und ausländische Studenten, die bereits einen natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Bachelorabschluss haben und über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Durch zweisprachige Schilder auf dem Campus und englischsprachige Unterstützung in der Information und Verwaltung sind die Universitätseinrichtungen auch für ausländische Studenten gut nutzbar; Chinesischkenntnisse sind für den Studiengang nicht erforderlich. Interessierten Studenten bietet die NCU in ihrem Sprachenzentrum die Möglichkeit, Kurse zur chinesischen Sprache und Kultur zu belegen.

Thematisch umfasst der interdisziplinär angelegte Masterstudiengang die Gebiete Energietechnologie und –politik, Umwelttechnologie, Infrastrukturentwicklung und Geoinformationssysteme. Es werden unter anderem auch Kurse zu den Themen Abfalltechnik und –management, Wassertechnik, nachhaltige Energien, Projektmanagement sowie zu statistischen Methoden angeboten. Nach Studienabschluss wird der Titel „Master of Science“ verliehen.

Quelle:
http://www.iesd.ncu.edu.tw/2012IESD-ICDF_v2.pdf