Treffen taiwanischer Deutschlandalumni in historischer Bürgermeisterresidenz in Taipei am 30.11.2013

Bild vergrößern

Am Samstag, 30.11.2013 lud der Deutsche Akademische Austauschdienst taiwanische DAAD- und Deutschland-Alumni zu einem Treffen in der historischen Bürgermeisterresidenz in Taipei ein. Bei schönem Wetter konnten sich Teilnehmer gegenseitig austauschen und Vorträge zum Thema „Wahrung architektonischen Erbes“ anhören.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Dr. Michael Zickerick, Leiter des Deutschen Instituts Taipei, der die Bedeutung der Alumni für deutsche Institutionen in Taiwan hervorhob. Im Anschluss hielt Prof. Joachim Bargstaedt von der Bauhaus Universität Leipzig ein Vortrag zum Thema „Bauen im Bestand: Konversions- und Kulturprojekte in Deutschland.“ Nach einer kurzen Kaffeepause auf Einladung des Deutschen Instituts folgte ein weiterer Vortrag von Prof. Yang Kai-cheng zum Umgang mit stillgelegten Industriebauten der Salz- und Zuckerindustrie in Taiwan.

Besonders erfreulich war, dass viele der Teilnehmer jüngere Alumni waren, die zum ersten Mal ein solches Treffen besucht haben.

Weitere Informationen und Fotos der Veranstaltung sind unter folgendem Link zu finden:
http://www.daad.org.tw/de/19771/index.html

Alumni, Nachbetreuung

Sie haben in Deutschland studiert und sind interessiert auch in Taiwan den Kontakt zu Deutschland aufrechtzuhalten?

Das Deutsche Institut organisiert gemeinsam mit dem DAAD-Büro-Taipei und dem taiwanischen DAAD-Alumni-Verband Alumni-Veranstaltungen für in Deutschland ausgebildete TaiwanerInnen. Darüberhinaus informieren wir Sie über Veranstaltungen mit Deutschlandbezug in Taiwan.

Wenn Sie entsprechend eingeladen und informiert werden möchten, bitten wir Sie das untenstehende Kontaktformular auszufüllen. Sollten Sie während Ihres Studiums durch ein Stipendium gefördert worden sein, so geben Sie bitte die Förderinstituion (z.B. AvH, DAAD) mit an. Auch wenn Sie kein Stipendium erhalten hatten, sind Sie herzlich eingeladen, sich einzubringen.