Zentrum für Taiwanforschung zweifach ausgezeichnet

Bild vergrößern

Forschungseinrichtung an der Universität Tübingen wird eines von weltweit vier „Overseas Center“ und erhält den French-Taiwan Cultural Award

Das European Research Center on Contemporary Taiwan (ERCCT) an der Universität Tübingen erhält gleich zwei Auszeichnungen. Die  taiwanesische „Chiang Ching-Kuo Foundation for Scholarly Exchange“, eine renommierte Stiftung für die Förderung der China- und Taiwanforschung, hat entschieden, die Forschungseinrichtung zu einem „Overseas Center“ aufzuwerten. Tübingen beheimatet damit eines von weltweit nur vier solchen Zentren, neben der Harvard University (USA), der Karls Universität in Prag und der Chinese University of Hong Kong.

Mit dem neuen Status ist eine solide Stiftungsförderung über die nächsten fünf Jahre gesichert, die bei positiver Evaluierung verlängert wird. Gleichzeitig erkennt die CCK Foundation die Bedeutung der Arbeit des ERCCT in besonderer Weise an. „Dies ist ein Meilenstein für die europäische Taiwanforschung und ein wichtiger Schritt zur langfristigen wissenschaftlichen Nachwuchsausbildung“, sagte Professor Gunter Schubert, Direktor des ERCCT und Inhaber des Lehrstuhls Greater China Studies am Asien-Orient-Institut der Universität Tübingen.

Im Vorfeld hatte die Stiftung die Arbeit des ERCCT in einem strengen Verfahren begutachtet. Ein neuer Kooperationsvertrag zwischen der CCK Foundation und der Universität Tübingen wird im Rahmen einen Symposiums am 14. Juli 2014 unterzeichnet, zu dem auch Stiftungspräsident Professor Chu Yun-han in Tübingen erwartet wird.

Auszeichnung mit dem French-Taiwan Cultural Award
Als eine weitere Auszeichnung erhält das ERCCT in diesem Jahr den renommierten French-Taiwan Cultural Award. Dieser ist mit 25.000 Euro dotiert und wird jährlich von der „Fondation culturelle franco-taïwanaise de l'Académie des sciences morales et politiques“ vergeben. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung die Verdienste des ERCCT um die europäische Taiwanforschung. Der Preis wird im Oktober in Paris an Professor Schubert als Direktor des Instituts verliehen.

Das Zentrum für Taiwanforschung wurde am 1. Juli 2008 als joint venture der CCK Foundation und der Universität Tübingen gegründet und ist auf Universitätsebene angesiedelt. Es ist in seiner Arbeitsweise europaweit einzigartig. Als „Plattform“ unterstützt es die Forschungsarbeit von jungen Taiwanforschern, betreibt Programme zur Vertiefung des Wissenschaftsdialogs zwischen Europa und Taiwan, und hat in den vergangenen Jahren erfolgreich Kooperationen mit verschiedenen taiwanesischen Forschungseinrichtungen aufgebaut.

Kontakt:
Prof. Dr. Gunter Schubert
Universität Tübingen
Philosophische Fakultät
Asien-Orient-Institut
Abteilung Sinologie & Koreanistik, Lehrstuhl für Greater China Studies
Tel. +49 7071 29- 72715
E-Mail: gunter.schubert(at)uni-tuebingen.de

Eberhard Karls Universität Tübingen
Hochschulkommunikation
Wilhelmstraße 5 • 72074 Tübingen • Germany
Tel. +49 7071 29-76789
Telefax +49 7071 29-5566
E-Mail: antje.karbe(at)uni-tuebingen.de
http://www.uni-tuebingen.de/aktuell

QUELLE: Bundesbildungsministerium bzw. Universität Tübingen